Ein Ausfall der Heizungsanlage an Weihnachten stellt einen erheblichen Mangel dar

Wenn die Heizung ausfällt, ist das immer ärgerlich. Besonders unangenehm ist es jedoch, wenn dieser Ausfall während der Weihnachtsfeiertage auftritt und in dieser Zeit nicht behoben wird. Wer möchte schon gerne die schönste Zeit des Jahres zitternd unter dem Weihnachtsbaum verbringen? Auch die Weihnachtsgans schmeckt nicht, wenn man im Wintermantel am Tisch sitzen muss.

Das Amtsgericht in Frankfurt am Main sah die Sache ähnlich und hielt eine Mietminderung von 25% für gerechtfertigt (Az.: 33 C 588/11-76). In diesem Fall kam erschwerend hinzu, dass die Heizung bereits zuvor Probleme bereitet hatte und der Vermieter von der Unzuverlässigkeit der Anlage Kenntnis hatte.